21.02.2018 Biikebrennen

02/17/2018

Nordfriesischer Brauch

Biikebrennen - Was ist das überhaupt?

Jährlich findet am 21. Februar das traditionelle Biikebrennen an der Nordsee statt. Das Wort Biike ist ein friesisches Wort und heißt auf hochdeutsch und plattdeutsch Bake. Die Grundbedeutung dieses Wortes ist Zeichen, Mal, Hinweis. Das Biikebrennen ist also ein brennender Hinweis. Seinen Ursprung hatte das Biikebrennen bereits vor 2000 Jahren. Die genaue Bedeutung bzw. der genaue Hintergrund steht jedoch nicht fest. Einige behaupten, dass auf den nordfriesischen Inseln das Feuer zur Verabschiedung der Walfänger diente. Oder doch die Verabschiedung des Winters?

In der Chronik St. Peter-Ording gibt es weitere Informationen.

Auch heute noch wird diese Tradition aufrecht erhalten. In St. Peter-Ording findet das Biikebrennen jährlich an der Erlebnis-Promenade im Ortsteil Bad statt. Live-Musik, warme Getränke und Snacks sorgen dort immer wieder für einen geselligen Abend. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.st-peter-ording.de